08.09.01 17:52 Uhr
 414
 

Sozialhilfe macht krank

Wer Geld erhält, ohne einen direkten Anspruch darauf zu haben, wie z.B. Sozialhilfe, riskiert, dass sich das negativ auf seine Gesundheit auswirkt.

Wer finanzielle Unterstützung als Versicherungsleistung bezieht, hat dagegen statistisch gesehen mit keinen schlechten Auswirkungen zu rechnen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine amerikanische Studie, die sich auf mehr als 30.000 Fälle aus den Vereinigten Staaten, England sowie Deutschland beruft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sozialhilfe
Quelle: www.surfmed.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?