08.09.01 17:17 Uhr
 840
 

Christen vom Aussterben bedroht

Gläubige Christen werden zumindest in Großbritannien immer seltener.
Aussagen eines Kardinals zufolge, sei ihre stetig sinkende Anzahl auf einem erschreckenden Tiefpunkt und die christliche Religion fast verschwunden.

Schuld an dem Schwinden der Christusanhänger sollen unter anderem der Umweltschutz, Drogen und die freie Marktwirtschaft sein.

Als weiteren Grund sieht man die schlechte Presse in den vergangenen Jahren. Die bekannt gewordenen Fälle pädophiler Geistlicher hätten dem Ansehen der Kirche Schaden zugefügt, der nicht wieder gut zu machen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Aussterben
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"
Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
"Bereit, hart zu arbeiten?" Britische Firma sucht Sex-Spielzeugtester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?