08.09.01 17:17 Uhr
 840
 

Christen vom Aussterben bedroht

Gläubige Christen werden zumindest in Großbritannien immer seltener.
Aussagen eines Kardinals zufolge, sei ihre stetig sinkende Anzahl auf einem erschreckenden Tiefpunkt und die christliche Religion fast verschwunden.

Schuld an dem Schwinden der Christusanhänger sollen unter anderem der Umweltschutz, Drogen und die freie Marktwirtschaft sein.

Als weiteren Grund sieht man die schlechte Presse in den vergangenen Jahren. Die bekannt gewordenen Fälle pädophiler Geistlicher hätten dem Ansehen der Kirche Schaden zugefügt, der nicht wieder gut zu machen sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: geier
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Christ, Aussterben
Quelle: www.kath.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mike Myers will einen neuen "Austin Powers"-Film drehen
Im Himalaya verunglückt: Schweizer Extrem-Bergsteiger Steck ist tot
Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?