08.09.01 18:00 Uhr
 113
 

Markus Babbel leidet an Pfeifferschem Drüsenfieber - keine Leukämie

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Markus Babbel hat endlich Gewissheit über seine mysteriöse Erkrankung - es handelt sich um das Pfeiffersche Drüsenfieber. Eine Leukämie, die anfangs ähnliche Symptome entwickeln kann, konnte ausgeschlossen werden.

Das Pfeiffersche Drüsenfieber an sich wird in der Regel nicht medikamentös behandelt, sondern man läßt es spontan ausheilen. Dies könnte allerdings mehrere Monate in Anspruch nehmen - und so lange wird Babbel nicht mehr Fußball spielen können.

Babbel werde in den nächsten Wochen mit extremer Müdigkeit, Milzschwellungen sowie Leberfunktionsstörungen zu kämpfen haben, so ein Experte des Hamburger Universitätsklinikums. Er werde sehr viel Ruhe brauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Markus Babbel, Leukämie, Pfeiffer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?