08.09.01 13:02 Uhr
 5.029
 

Namen des Kindes geändert- wegen 5:1 Sieg gegen Deutschland

Am Abend der Fußballbegegnung Deutschland gegen England, war Michelle Laughlin gerade im Krankenhaus kurz vor der Geburt ihres Babies. Kurz vor dem Anpfiff war es dann soweit. Ein gesunder Junge erblickte das Licht der Welt.

Die Eltern waren sich schon vor der Geburt einig, dass der Kleine den Namen Connor erhalten sollte.
Nach der Geburt hörten sich die beiden zur Entspannung im Radio die Fußballbegegnung an.

Nachdem Englands Spieler Michael Owen die Deutschen fast im Alleingang vernichtete und drei Tore schoss, beschlossen die Eltern ihrem Kind lieber den Namen Owen zu geben. Die Mutter zur Tageszeitung Sun: 'Owen ist der perfekte Name.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Sieg, Name
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Ziege trifft auf Energy Drink - der Ziegen-Energydrink
Mainhardt: Betrunkener wähnt sich zuhause und duscht in fremder Wohnung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Parteitag: Christian Lindner hofft auf 100 Prozent
Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?