08.09.01 08:29 Uhr
 151
 

Sex-Pille Viagra - Die Reaktion der Gesundheitsministerin auf die Tode

Die Gesundheitsministerin Ulla Schmidt will nach den angeblich durch die Sex-Pille Viagra verursachten Todesfälle einiges ändern. Es müsse besser darauf geachtet werden, wer das Mittel bekomme.

Es sei bekannt gewesen, dass Patienten mit Herz- Kreislaufleiden solch ein Mittel nicht nehmen dürfen. Viele der Toten hatten aber diese Erkrankungen, daher müsse sich bei der Abgabe von Viagra etwas ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Gesundheit, Pille, Viagra, Reaktion, Gesundheitsminister
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?