08.09.01 08:27 Uhr
 324
 

Fress-Sucht wurden einem Elefanten zum Verhängnis

In Indien wurde ein 35 Jahre alter Elefant tot aufgefunden.
Zuerst ging man davon aus, dass der Elefant von Wilderern getötet wurde.
Aber nach einer Untersuchung stellte sich heraus, dass sich der Dickhäuter einfach überfressen hatte.

Ein Knoten im Darm war für ihn das Todesurteil.
An dem Tier wurden sonst keine weiteren Verletzungen gefunden, die auf Tierquälerei hätten schließen lassen.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Sucht, Elefant
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?