08.09.01 07:28 Uhr
 12
 

Ehefrau mit dem Hammer erschlagen und im Auto verbrannt

Peine: Nachdem gestern die verkohlte Leiche einer 31-jährigen Frau im Kofferraum eines ausgebrannten Autos gefunden wurde,konnte die Kripo den Mann des Opfers schnell als Täter überführen. Der 33-jährige Maurer hat die Tat bereits gestanden.

Ein Arbeiter hatte gestern Morgen den Brand bemerkt und die Polizei und Feuerwehr benachrichtigt. Diese löschte den Brand und fanden die Leiche. Schnell stand der Fahrzeughalter fest. Dieser verwickelte sich im Verhör in Widersprüche.

Schließlich gab der Mann zu, seine Frau im Schlaf getötet zu haben. Er fuhr das Opfer zum späteren Fundort und steckte sie in Brand. Das Opfer hinterläßt zwei Kinder. Als Motiv gab der Mann Probleme in der Ehe an.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Feuer, Ehefrau, Hammer
Quelle: www.paz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?