08.09.01 23:41 Uhr
 45
 

Als Jurist ein Betrüger aber gleichzeitig so erfolgreich

Er ein Mann, ein kleiner Hilfsarbeiter und ein Studienabbrecher.

Nun hatte er aber mehr Erfolg. Eine Kanzlei stellte den angeblich promovierten Juristen ein. Niemand prüfte seine Zeugnisse. Trotz des Abbruchs seines Studiums hatte er anscheinend mehr als die Hälfte seiner Mandanten vor Gericht freigeboxt.

Schwindel aufgeflogen: 27.000 DM muss er dem Chef der Anwaltskanzlei zahlen bei der er tätig war.
Außerdem droht nun, dass jeder seiner auch erfolgreich abgeschlossenen Fälle neu behandelt werden muss. Aber diesmal von einem richtigen Juristen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: martin.j
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Betrüger, Jurist
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Beschwerde von Muslima mit deren Argument abgelehnt
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?