08.09.01 00:21 Uhr
 25
 

Zweijähriger o.k., nachdem er mit Mamas Chevrolet gegen ein Haus fuhr

Zwei Blöcke weit schaffte es ein Zweijähriger im Suffolk County, New York, mit dem Auto seiner Mutter, bevor er in die Seite eines Hauses fuhr. Dabei trug der Junge keine Verletzungen davon.

Als die Mutter etwas abholen wollte und das Auto verließ, gelang es dem Jungen irgendwie aus seinem Babysitz zu kommen und die Zündung zu betätigen. Die Mutter hatte die Schlüssel dort stecken lassen. So schlingerte der Wagen in den Verkehr.

Er drückte einen Wagen weg, überfuhr eine rote Ampel und überfuhr eine zweispurige Fahrbahn. Die Fahrt nahm ein Ende, als der Wagen in einer Biegung geradeaus weiterfuhr, durch zwei Bäume hindurch, und schließlich in die Seite eines Hauses fuhr.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Haus, Chevrolet
Quelle: www.nypost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Lokführer anwesend: Das sind die seltsamsten Ansagen der Deutschen Bahn
Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fünftligist Rot-Weiss Frankfurt entlässt Trainer Mario Basler
Deutscher Modedesigner Otto Kern im Alter von 67 Jahren verstorben
New York: Selbstmordattentäter wollte US-Angriffe auf IS-Ziele rächen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?