07.09.01 23:05 Uhr
 164
 

Bankräuber erschießt sich auf offener Strasse

Ein Mann stürmte bewaffnet mit einem halbautomatischen Gewehr die Guaranty National Bank in Tallahassee/Florida. Nachdem er eine ungenannte Summe Bargeld erbeutet hatte, bestieg der Räuber ein bereitgestelltes Fluchtauto.

Eine Polizeistreife nahm den Überfall wahr und verfolgte den Flüchtigen. Als der Bankräuber zwei Kreuzungen überfahren hatte, bemerkte er, dass ihm ein zweiter Streifenwagen entgegen kam. Kurzerhand stoppte er den Wagen in der Nähe einer Schule.

Er parkte den Wagen noch ordnungsgemäß ein, bevor er unmittelbar danach die Waffe gegen sich selbst richtete und sich erschoss. Die Identität des Mannes, so ein Polizeisprecher, ist noch unbekannt. Die Autopsie ist für nächsten Freitag angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bankräuber
Quelle: www.miami.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?