07.09.01 22:23 Uhr
 896
 

Vater vergewaltigt Tochter 13 Jahre lang und wurde heute verurteilt

Ein Mann, heute 51 Jahre aus Bochum, hatte seine Tochter erstmals vergewaltigt, als sie vier Jahre alt war. Immer und immer wieder. Erst als die Tochter mit 17 Jahren zur Polizei ging, hatte das endlich ein Ende.

Heute wurde der Vater, ein Lehrer an einer sozialen Jugendeinrichtungen, vom Gericht verurteilt. Während den Verhandlungen hatte der Vater die Taten immer geleugnet. Der Richter sagte bei der Urteilsverkündung:

Er habe kein bisschen Moral und Ehrgefühl und schickte ihn für siebeneinhalb Jahre ins Zuchthaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vater, Tochter
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Simbabwe: Großwildjäger von Elefant getötet
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?