07.09.01 21:53 Uhr
 3.715
 

Note 1,0 - noch zu wenig für Studiengang Biomedizin

An der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg gibt es nur 24 Plätze für den Studiengang 'Biomedizin', aber 582 Bewerber. Für acht Studenten reichte nicht einmal der Traumnotenschnitt von 1,0 um an dem Studium teilzunehmen.

Der Studiengang beschäftigt sich mit Molekular- und Zellbiologie und ist sehr praxisorientiert. Im Bereich der Biomedizin zählt Würzburg zu den führenden Instituten.

Ein Studiengang für Biomedizin wurde nötig, da die Entwicklung besonders in diesem Bereich immer weiter voranschreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Note, Studiengang
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Massaker durch Terroristen geplant
Australien: Mann im Nationalpark von einem Riesenkrokodil angefallen und getötet
Heilbronn: Flüchtling aus Pakistan tötete "ungläubige" Rentnerin - Prozessauftakt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?