07.09.01 21:53 Uhr
 3.715
 

Note 1,0 - noch zu wenig für Studiengang Biomedizin

An der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg gibt es nur 24 Plätze für den Studiengang 'Biomedizin', aber 582 Bewerber. Für acht Studenten reichte nicht einmal der Traumnotenschnitt von 1,0 um an dem Studium teilzunehmen.

Der Studiengang beschäftigt sich mit Molekular- und Zellbiologie und ist sehr praxisorientiert. Im Bereich der Biomedizin zählt Würzburg zu den führenden Instituten.

Ein Studiengang für Biomedizin wurde nötig, da die Entwicklung besonders in diesem Bereich immer weiter voranschreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sammyskim
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Note, Studiengang
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Wieder wurde ein Fettberg in Kanalisation gefunden
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?