07.09.01 21:17 Uhr
 22
 

Broadway: Alkoholismus & Drogensucht - "Ally, MaryJane & Me"

Die Protagonistin in Jorjeana Maries Drama 'Ally, MaryJane & Me' (zu sehen im 78th St. Theatre Lab) hat es im Leben nicht leicht. Ihre gesundheitlichen Probleme haben chronischen Charakter, ihre Familie ist das, was man als dysfunktional bezeichnet.

Dysfunktional meint in diesem Fall: Missbrauch durch den Vater, ständige Angst, ob sich die Mutter nicht demnächst das Leben nimmt.
So kommt es, dass die Hauptdarstellerin in die Dumpfheit der Drogen, sei es Alkohol oder Marihuana, flüchtet.

Durch einen Kunstgriff gelingt es der Autorin, den Kampf ihrer Heldin mit ihren Süchten effektvoll darzustellen. Sie personifiziert diese einfach. Und so steht die Alkoholsucht als Ally auf der Bühne, während Marihuana als MaryJane zu sehen ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Droge, Alkohol, Broadway
Quelle: www5.playbill.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immaterielles Kulturgut? Auf Mallorca darf es keine blutigen Stierkämpfe mehr geben
Bayreuth: Katharina Wagner bei ihrer "Tristan"-Inszenierung lautstark ausgebuht
Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?