07.09.01 20:58 Uhr
 13
 

Amazon CEO erwartet solides Weihnachtsquartal

Bei einem Auftritt an der Nasdaq-Börse am Time Square hat Jeff Bezos, CEO von Amazon, sich positiv über die weiteren Aussichten seines Unternehmens im vierten Quartal geäußert. Er hält das diesjährige Weihnachtsshopping-Quartal für sehr vielversprechend. Analysten gehen von einem Umsatzanstieg von 4 bis 4,5 Prozent im Weihnachtshandel für US-Konsumwerte aus. Amazon hält weiterhin an seinen Prognosen fest, im vierten Quartal erstmals einen Pro Forma operativen Gewinn zu verbuchen.

Während einige Marktbeobachter den Absturz der Aktie am Mittwoch auf ein neues 3 Jahrestief bei 6,85 Dollar mit Gerüchten begründeten, dass die Umsätze von Amazon im Juli gegenüber dem Vormonat um 9 Prozent eingebrochen seien, sorgte eine andere Meldung wieder für etwas Entspannung. Von der Microsoft Xbox sind innerhalb von 30 Minuten alle über Amazon per Vorbestellung verfügbaren Geräte verkauft worden. Dabei handelte es sich nicht um die Konsolen alleine, sondern um Komplettpakete aus Konsolen, Spielen und zusätzlicher Hardware für 499 Dollar.

Die Aktien verlieren heute in schwachem Handel drei Prozent auf 7,95 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Amazon
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?