07.09.01 19:54 Uhr
 337
 

Zuviel Lob schadet intelligenten Kindern

Kinder, die zu oft für ihre Talente gelobt werden, bekommen als Erwachsene mit höherer Wahrscheinlichkeit emotionale Probleme als solche, die nichts gesagt bekommen.

Eine Studie ergab, dass 40 Prozent von ihnen später Beziehungsprobleme aufweisen und gewöhnlich in einem profanen Job landen. Man fand heraus, dass Eltern durch ihr Lob Kinder entmutigen, Beziehungen einzugehen.

Sie würden den hohen Ansprüchen des Kindes nicht gerecht. Dies führe zu Langeweile in der Schule und zu einer Haltung, die sich wie ein roter Faden durchs spätere Leben zieht.


WebReporter: Memeia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Intelligenz, Lob
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?