07.09.01 19:17 Uhr
 11
 

Dell will keine Marktanteile kaufen

Der amerikanische „Noch-Weltmarktführer“ im PC-Bereich will nicht Konkurrenten übernehmen, nur um Marktanteile zu gewinnen. Allerdings überlege sich Dell Übernahmen, welche die eigene Stellung gegenüber großen Unternehmen strategisch stärken würden. Hier fehlt Dell das Service-Netz und einige High-End Produkte, um gegenüber großen Unternehmen als Gesamtanbieter auftreten zu können.

Dabei seien laut Angaben von Dell CFO James Schneider vor allem Übernahmen interessant, welche Dell im High-End-Bereich stärken würden und zugleich für mehr Umsätze dort sorgen würden.

Seit der angekündigten Fusion von Compaq und HP zum weltweit größten PC-Hersteller steigt das öffentliche Interesse an Fusionen in diesem Bereich, wenngleich diese wie im Fall Compaq-HP nicht mit steigenden Kursen gleichzusetzen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Dell, Marktanteil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Arbeitsagentur verschwendet Millionen Euro bei Deutschkursen für Flüchtlinge
Kolibakterien in Edelpilzkäse entdeckt: Rückruf von Roquefort



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Weltmeister André Schürrle schwört auf die Kraft von Chia-Samen
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?