07.09.01 19:16 Uhr
 13
 

Stellenstreichung bei Ericsson

Die Ericsson GmbH hat zum 1. September die Landesorganisationen Schweiz, Österreichs und Deutschlands zusammengelegt.

Es gibt einen Stellenabbau von derzeit 3450 Mitarbeitern auf 2890 Mitarbeiter. Ericcson setzt damit seine Strategie fort, seine Kosten zu senken, um in eine Gewinnlage zu gelangen.

Die neue Organisation 'DACH' (Deutschland, Österreich und Schweiz) wird zukünftig für die Mobilfunkbelange der UMTS Kunden zuständig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stelle, Ericsson
Quelle: www.ericsson.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?