07.09.01 18:58 Uhr
 43
 

Kostenlos surfen an Bus-und Bahnhaltestellen

Der Unternehmer Hans Wall (Außenwerbe-Firma Wall) möchte in der Berliner Innenstadt, an 500 Haltestellen von Bus und Bahn, kostenlose Internet-Terminals bereitstellen.

Die neuen Haltestellen sollen mit einem Internet-Zugang, Telefon und Notrufmelder ausgestattet werden. Die Terminals werden durch Solarzellen mit Strom versorgt.

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)haben sich zu dem Vorhaben noch nicht geäußert, da die Vermarktung der Wartehallen zur Zeit ausgeschrieben ist und sich noch weitere Bewerber melden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swaggy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kosten, Bus
Quelle: www.scylax.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
USA: Rechtsradikale bauen sich eigene Onlinedienste auf
US-Justiz will politische Gegner von Präsident Donald Trump im Internet ermitteln



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?