07.09.01 19:32 Uhr
 20
 

Im Nikolaisaal wurde die neue Potsdamer Kammerakademie geboren

Die Vereinigung des Persius-Ensembles und des Oriol-Ensembles zur Kammerakademie Potsdam ist perfekt.
Peter Rundel ist der neue künstlerische Leiter.

Herausragend sind dabei die Solisten, allen voran der 25-jährige Stradivari-Virtuose Capuçon aus Frankreich, seine Perfektion klingt geradezu traumreisend.

Das junge 28-köpfige Orchester zelebrierte seine musikalische Vereinigung während des Eröffnungskonzertes im Nikolaisaal mit Mozarts Sinfonica concertante.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Potsdam
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reformationsbotschafterin Margot Käßmann kritisiert die AfD in einer Bibelarbeit
Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
Noch immer hält der Islamische Staat 3.000 Frauen als Sexsklavinnen gefangen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?