07.09.01 17:41 Uhr
 11
 

Impressionisten-Sammlung Corboud wird erstmals vollständig gezeigt

Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln will zum ersten Mal die vollständige Sammlung von Impressionisten des Ehepaares Corboud präsentieren.

Die beiden Schweizer hatten erst im März ihre Sammlung dem Museum als 'ewige Leihgabe' vermacht, die insgesamt aus 170 Bildern besteht, die dem Impressionismus und Neoimpressionismus zugerechnet werden.

Wegen dieser Gabe änderte das Museum auch seinen Namen, das jetzt den Zusatz 'Fondation Corboud' trägt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sammlung, Impression, Impressionist
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwäbische Erotik: "Gekocht hab i nix, aber guck, wie i dalieg’"
Dresden: Mit Fäkalsprüchen soll Müll im Klo verhindert werden
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tierquälerei- Hundebesitzer schneidet Rottweiler Ohren, Nase und Glieder ab
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?
Trump kippt Obamacare


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?