07.09.01 17:02 Uhr
 4.616
 

Wird "Opera" der lachende Dritte? - Fehler bei der Browser-Konkurrenz

Der 'Opera'-Browser könnte im Kampf um die Gunst der User der lachende Dritte sein. Man liegt zwar abgeschlagen mit 2 Prozent an dritter Stelle hinter dem Internet Explorer (80%) und dem Netscape Navigator (10%).

Aber die altbewährten Browserprogramme Internet Explorer und Netscape Navigator haben in den neuesten Versionen, wie schon bei SN berichtet, Fehler. Das die Chance für den Opera Browser Nutzer auf seine Seite zu ziehen.

Die Zeitschrift C´T empfiehlt den Opera-Browser weil er relativ wenig Speicher in Beschlag nimmt.


WebReporter: FSN2
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fehler, Konkurrenz, Browser
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen
Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp
Beirut: Britische Botschaftsmitarbeiterin stranguliert aufgefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?