07.09.01 16:55 Uhr
 128
 

Forscher meinen Hinweise für Leben auf dem Mars gefunden zu haben

Nach der Auswertung von 60.000 Fotos die von der Sonde 'Global Surveyor' gemacht wurden, glauben ungarische Forscher Hinweise für Leben auf dem Mars gefunden zu haben.

In der Südpol-Region des Mars wurden dunkle Flecken gesichtet, wie sie auch bei uns auf der Erde am Südpol entstehen. Die Flecken bilden sich, wenn im Sommer der Schnee schmilzt und die Organismen austrocknen.

Im -200°C kalten Winter werden die Lebewesen wieder lebendig und produzieren Energie unter der Eisschicht, um für sich gute Umweltbedingungen zu schaffen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Leben, Forscher, Mars, Hinweis
Quelle: science.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?