07.09.01 16:53 Uhr
 37
 

Regulierungsbehörde will mehr Wettberb im Telefonmarkt

Die Regulierungsbehörde will für mehr Wettbewerb im Telekommunikationsmarkt sorgen. Dies trifft vor allem bei den Ortsnetzen zu. Eine Änderung soll es bei der Zusammenschaltung der verschiedenen Netze geben, damit Flatrates billiger werden.

Es soll möglich werden, zwei Anbieter zu nutzen. Einen für den Telefonzugang und einen separaten für den Onlinezugang. Eine Überprüfung der Zugangspreise für DSL werde, sobald diese eingehen, schnellstmöglich entschieden.

Eine Verantwortung, das einige kleiner Anbieter Konkurs gemacht hätten, lehnte er für seine Behörde ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telefon, Regulierung
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?