07.09.01 16:20 Uhr
 21
 

Älteste Österreicherin gestorben

Mit sagenhaften 109 Jahren ist Erna Zabranski in den Armen ihrer Krankenpflegerin gestorben. Sie vollbrachte seit 1892 einige Verbesserungen und war an der Gründung der ersten Hauskrankenpflege in Reichenau an der Rax beteiligt.

Sie war Lehrkraft an den Volksschulen Reichenau, Payerbach und Neunkirchen und übernahm als Volksschuldirektorin die Schulleitung. Ihren Körper hat Frau Zabranski der Medizin für Forschungszwecke hinterlassen.


WebReporter: bewerl
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Österreich
Quelle: www.vienna.at


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abgeordneter begeht nach Missbrauchsvorwürfen Selbstmord
Kongo: Lebenslang für Ex-Milizionäre wegen Massenvergewaltigungen von Kindern
Australien sucht Agenten über Online-Text


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?