07.09.01 14:59 Uhr
 22
 

T-Aktie unter Druck - wieder ein Millionen-Paket am Markt

Nachdem die Haltefrist für T-Aktien verstrichen ist, hat das Investmenthaus Goldman Sachs bereits alle Vorkehrungen getroffen, um 14,4 Millionen Telekom-Aktien schon in den nächsten Tagen abstoßen zu können. Die Aktien waren in einem Fond gebunkert.

Nun hat man die Papiere auf die verschiedenen Fondsinhaber aufgeteilt, die damit machen können, was sie wollen. Ein solches Vorgehen ist im angelsächsischen Raum durchaus normal. Die Verkäufe könnten sogar schon teilweise vorgenommen worden sein.

Der Kurs der Telekom-Aktie sackte schon vor dieser Geschichte gewaltig ab. Er lag am Freitag teilweise nur knapp über dem ursprünglichen Ausgabekurs bei 14,81 Euro. In seiner besten Zeit im letzten Frühjahr waren es noch 104 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Aktie, Markt, Druck, Paket
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet
Niederlande wird Gaslieferung an Deutschland nach Erdbeben einstellen
USA: Trump-Regierung kürzt Lebensmittelmarken - "Leute sollen arbeiten gehen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?