07.09.01 13:06 Uhr
 66
 

Internetbank first-e schliesst Ihre Pforten

Die Internetbank first-e stellt am 02.10.2001 den Betrieb ein. Die Kunden dieser Bank werden auf eine französische Bank transferriert, sofern sie nicht vorher reagieren.

Außerdem bietet die Bank jedem Kunden an, seine Einlagen auf ein beliebiges Konto - offline - oder auf ein Onlinekonto bei der Deutschen Anlagebank zu transferierren


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pennywize
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Pforte
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Taiwanesischer Apple-Zulieferer Foxconn errichtet Fabrik in den USA
Berlin: Gut laufendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise
Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?