07.09.01 10:45 Uhr
 35
 

Neuer Markt: Es geht aufwärts

Michael Riesner, Analyst bei der DG Bank ist der Meinung, dass die Bodenplatte des Neuen Marktes erreicht ist. Auch andere Experten erwarten einen Anstieg des Nemax50. Fondsmanager sehen gar eine langfristige Trendwende.

Riesner und andere Analysten sprechen dagegen eher von einer kurzfristigen 'Herbstrally' ab ca. Mitte Oktober. Fondsmanager Fraikin von Invesco Asset sieht die wirtschaftlichen Grunddaten geändert und die Zeichen auf 'buy' bei den Blue Chips.

Nach Fraikins Prognose wird 2002 ein Jahr der Erholung und des Wachstums. HSBC Trinkaus & Burkhardt erwartet eine Steigerung des Nemax50 um bis zu 30% ausgelöst durch erneute Leitzinssenkungen in USA und Europa.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Neuer, Markt
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?