07.09.01 09:57 Uhr
 128
 

File-Sharing - auch nach Napster gehts immer weiter

Die Musikindustrie hatte gehofft, dass die Downloads nach dem Verschwinden von nachlassen würden. Weit gefehlt. Über die bekanntesten Anbieter wurden 3,05 Milliarden Dateien geladen. Napster schaffte mal im besten Monat 2,79 Milliarden.

Über die drei Anwender Morpheus, Kazaa und Grokster wurden 970 Mill. Dateien geladen. Auch bei den anderen Anbietern wird enorm herunter geladen. An den Dateigrößen, erkennt man, dass Filme und Software einen großen Anteil haben.

Ein Experte meint, im Moment gebe es mehr Möglichkeiten, als die durch Napster angeboten wurden. Die Millionen die die Musikindustrie einsetzen würde, seien bisher verpufft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sharing
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?