07.09.01 09:35 Uhr
 32
 

Neues Stadion: Münchner Clubs teilen Kosten und Einnahmen

Die Zusammenarbeit zwischen Bayern München und 1860 München beim Bau und der Nutzung des neuen Stadions nimmt konkrete Formen an. Jeder Club übernimmt die Hälfte der Baukosten von 400 Millionen DM.

Für die Nutzung liegen folgende Pläne vor: Man will in dem Stadion nur Fußballspiele durchführen, von den Einnahmen erhält jeder genau die Hälfte.

Außerdem sollen die Karten für die teuren VIP-Logen nur gemeinsam im Paket verkauft werden: Ein Bayern-Fan zahlt also auch für die Spiele von 1860 München, die er vielleicht gar nicht sehen will.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: glaxantis
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kosten, Stadion, Club, Einnahme
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
Frauenboxen: Gegnerinnen küssen sich vor WM-Kampf überraschend
US-Turn-Olympiasiegerin: Teamarzt missbrauchte sie als 13-Jährige sexuell



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Asylbewerber erhält Vergewaltigung einer Camperin elfeinhalb Jahre Haft
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden
Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?