07.09.01 09:15 Uhr
 688
 

11-Jährigen als Geisel genommen: Polizei erschießt Täter

Nach erfolglosen Verhandlungen wurde in Peking ein Mann von der Polizei erschossen, der einen 11-jährigen Jungen als Geisel genommen hatte. Der 29-jährige Wachmann hatte zunächst einen Kollegen niedergestochen.

Anschließend brachte er ein 6-jährigen Jungen in seine Gewalt. Ein 11-jähriger Junge bat den Mann, ihn an Stelle des 6-Jährigen als Geisel zu nehmen. Nachdem die Verhandlungen der Polizei scheiterten wurde der Geiselnehmer erschossen.

Die 11-jährige Geisel erlitt Schnittwunden am Hals. Der Zustand des niedergestochenen Kollegen wird als kritisch bezeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Täter, Geisel
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
BGH: Potsdamer Gericht muss Sicherungsverwahrung für Kindsmörder erneut prüfen
Unfall: Hunderte Ferkel sterben auf Autobahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?