07.09.01 09:01 Uhr
 1.732
 

Vorsicht beim Masturbieren- es kommt immer wieder zu Unfällen

Um zum sexuellen Höhepunkt zu gelangen, kommen manche Menschen auf immer verrücktere aber auch gefährliche Ideen. Dann werden Gegenstände in Körperöffnungen eingeführt, die besser nicht dorthin gehören.

Und es werden Hilfsmittel 'zur Hand' genommen bei deren Gebrauch häufig Verletzungen an den Sexualorganen vorkommen, wie der Fall eines Rentners beweist:
Dieser hatte einen Staubsauger zu Hilfe genommen und verlor im Propeller seine Eichel.

Ein weiterer Fall ist bekannt, indem sich ein Farmer in Strapsen und Stöckelschuhen an seinem Traktor aufhängte und dabei erstickte. Ein Tierpfleger liebte es, Pinguine in Damenunterwäsche zu sehen um dann mit dem Tier sexuell aktiv zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Unfall, Vorsicht
Quelle: www.rtl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
"Minecraft": Zahlreiche Fake-Apps werben für betrügerische Webseiten
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?