07.09.01 08:52 Uhr
 794
 

Touristen sind in Deutschland sprachlich gut aufgehoben

Ausländische Touristen bleiben in Deutschland nicht im Regen stehen. Nach einer Umfrage des Instituts NFO-Infratest kann die deutsche Bevölkerung mit Sprachbarrieren gut umgehen und Verständigungsprobleme weitestgehend aus der Welt schaffen.

In Westdeutschland sehen sich vom Bildungsstand und der Begabung her 74% in der Lage einem Touristen in seiner Sprache Rede und Antwort zu stehen. Wohingegen es in Ostdeutschland lediglich 53% der Befragten sind.

An erster Stelle der Fremdsprachen steht Englisch mit 93%. An Zweiter Stelle steht in Westdeutschland Französisch, immerhin jeder vierte beherrscht diese Sprache, und Russisch in Ostdeutschland. In Italienisch und Spanisch können sich 6% äußern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Tourist
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN