07.09.01 08:40 Uhr
 13
 

Familie konnte sich nur knapp aus brennenden Haus retten

In Niese gelang es gestern einer 5-köpfigen Familie, nur mit knapper Not aus einem brennenden Wohnhaus zu entkommen. Während die Mutter und drei Kinder unbeschadet ins Freie gelangten, erlitt der Vater leichte Rauchvergiftungen.

Um 14 Uhr war der 4-jährige Sohn aus einem Raum im Obergeschoß gestürmt und hatte Feuer geschrien. Zwei weitere schnappten sich den Kleinen und stürmten ins Freie. Auch die Mutter brachte sich sofort in Sicherheit.

Der Vater versuchte zunächst den Brand zu löschen. Mehreren alarmierten Wehren gelang es schnell den Brand unter Kontrolle zu bringen. Trotzdem wurde das Haus zerstört. Die genaue Brandursache ist zur Zeit noch unklar.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Haus
Quelle: www.dewezet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?