07.09.01 08:12 Uhr
 159
 

Hewlett-Packard übernimmt Indigo

Hewlett-Packard befindet sich zur Zeit in einem Übernahmefieber. Nach der am Montag bekannt gegebenen Übernahme von Compaq wurde gestern die Akquisition von Indigo, einem niederländischen Druckerhersteller, bekannt gegeben. Durch den Kauf von Indigo kann HP sein Druckergeschäft um den Bereich High-End-Spezial Drucker erweitern.

Der Wert der Übernahme wurde mit 882 Mio. Dollar angegeben. HP wird den Preis in bar und in Aktien zahlen.

Wie auch schon in den ersten Tagen der Handelswoche, so beendete die Aktie von HP den Handel gestern mit einem Minus. Der Schlußstand lag bei 17,70 Dollar - über 25 Prozent unter dem Schlußkurs vom vergangenen Freitag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hewlett-Packard
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?