07.09.01 08:12 Uhr
 159
 

Hewlett-Packard übernimmt Indigo

Hewlett-Packard befindet sich zur Zeit in einem Übernahmefieber. Nach der am Montag bekannt gegebenen Übernahme von Compaq wurde gestern die Akquisition von Indigo, einem niederländischen Druckerhersteller, bekannt gegeben. Durch den Kauf von Indigo kann HP sein Druckergeschäft um den Bereich High-End-Spezial Drucker erweitern.

Der Wert der Übernahme wurde mit 882 Mio. Dollar angegeben. HP wird den Preis in bar und in Aktien zahlen.

Wie auch schon in den ersten Tagen der Handelswoche, so beendete die Aktie von HP den Handel gestern mit einem Minus. Der Schlußstand lag bei 17,70 Dollar - über 25 Prozent unter dem Schlußkurs vom vergangenen Freitag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hewlett-Packard
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?