07.09.01 00:34 Uhr
 76
 

Hai-Attacken in Amerika: Kuba soll Verursacher sein

Sie sollen ausgebildete Guerillas sein, die unter Wasser töten.
Laut einem Bericht der US-Zeitschrift 'Weekly World News ' wurden die Killerhaie von Amerika von Fidel Castros Millitär in Kuba abgerichtet und dann vor der Küste Amerikas ausgesetzt.

Die Zeitung der kommunistischen Partei in Kuba 'Granma' demmentiert die Anschuldigungen.
'Vollkommen absurd, die Haie kommen nicht von uns'.

Floridas Strände wurden bisher 29 mal Schauplätze von Hai-Attacken, wobei 38 Menschen verletzt und zwei getötet wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Amerika, Attacke, Kuba, Hai, Attac
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?