06.09.01 23:58 Uhr
 45
 

Tödliche Potenzpille - bereits 30 Viagratote in Deutschland

Seit der Einführung 1998 hat die Potenzpille bereits 30 Menschen das Leben gekostet.
Dies bestätigte das Bundesgesundheitsministerium in einem Schreiben an den CSU Bundestagsabgeordneten Johannes Singhammer.

In den Todesfällen ist ärztlich dokumentiert, dass die Patienten die Potenzpille zu sich genommen haben und infolge von Herz-Kreislaufkomplikationen gestorben sind.

Unerwünschte Nebenwirkungen treten bei den Potenzpillen vermehrt auf.
In Europa sind bisher 77 Todesfälle bekannt. Weltweit starben sogar 616 Menschen, die Viagra zur Steigerung der Potenz eingenommen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Viagra
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea gibt Warnschüsse in Richtung nordkoreanischem Flugobjekt ab
USA: Ex-Neonazi, der zum Islam konvertierte, tötet seine ehemaligen Kumpane
Neue Indizien belasten mutmaßlichen BVB-Attentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gewerkschaft machen vermehrt psychische Probleme bei Spielern Sorgen
Fußball: BVB-Star Shinji Kagawa schreibt bewegenden Blog-Text über Anschlag
Was ärgert Amerikaner, Briten und Franzosen am meisten an Deutschen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?