06.09.01 23:57 Uhr
 21
 

Trauriger Scheidungsrekord: Marke von 200.000 fast erreicht

Neue Dimensionen nahm die Entwicklung der Ehescheidungen im letzten Jahr an. Nahezu 200.000 Paare gingen für immer auseinander, 2% mehr als im Vorjahr. Fast 150.000 Kinder sehen entweder Mutti oder Vati nur noch zeitweise, das sind 3% mehr als 1999.

In keinem Bundesland gab es einen höheren Anstieg der Scheidungsrate als in Mecklenburg-Vorpommern. In Bremen gingen die Ehescheidungen sogar um nahezu 5% zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Marke, Scheidung
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?