06.09.01 23:50 Uhr
 70
 

Mann nagelte Hund mit Steakmesser an die Wand

In Amerika wurde ein Mann zu vier Jahren Haft verurteilt, weil er einen Hund mit einem Steakmesser an die Wand genagelt hat.

Hailey Eugene Prescott sagte, er habe das Tier aus Mitleid getötet, da es zuvor von einem LKW angefahren worden sei. An die Wand genagelt habe er den Hund, damit er nicht von den Katzen seiner Freundin angegriffen werden konnte.

Das Gericht kam jedoch zu dem Schluss, dass der Hundemord ein demonstrativer Racheakt an seiner Freundin war, die ihn zuvor wegen häuslicher Gewalt angezeigt hatte.
Prescott wurde der Tierquälerei für schuldig befunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memeia
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Hund, Wand, Steak
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Drei IS-Terroristen von Wildschweinen zu Tode getrampelt
Mann in Gorilla-Kostüm kroch den Londoner Marathon mit
Riesen-Hase auf Flug von United Airlines unter mysteriösen Umständen gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Österreichs Präsident: Alle Frauen sollten aus Solidarität Kopftuch tragen
Fußball: Brasilianischer Tormann muss wegen Mordauftrag erneut ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?