06.09.01 23:43 Uhr
 54
 

Claus Reitmaier: Erst Rekord knacken, dann zu Eintracht Frankfurt

Der Stamm-Torhüter des Bundesligisten VfL Wolfsburg, Claus Reitmaier, hat grosse Pläne, was seine Zukunft im Fußball-Geschäft angeht. Zunächst will der 37-Jährige seinen Vertrag in Wolfsburg um 2 Jahre verlängern, wofür die Chancen auch gut stehen.

Als nächstes will Reitmaier, dem ein Angebot als Torwarttrainer beim VfL nach Karriereende vorliegt, dann den Rekord von Uli Stein brechen, welcher mit 43 Jahren den Rekord des dienstältesten Torhüters in der Bundesliga aufstellte.

Einem Torwarttrainer-Angebot stimmte er bis dato nicht zu, weil er seine Zukunft bei Eintracht Frankfurt sieht. Reitmaier, dem schon Kontakte zur Eintracht nachgesagt wurden, will früher oder später im Frankfurter Management tätig werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rekord, Frankfurt, Eintracht Frankfurt
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlos Zambrano verlässt Eintracht Frankfurt
Fußball: Branimir Hrgota wechselt zu Eintracht Frankfurt
Fußball/Eintracht Frankfurt: Der Verein stellt Dauerkarten-Rekord auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?