06.09.01 23:08 Uhr
 100
 

Schweizer Richter greift hart gegen Vergewaltiger durch

Neun Jahre Gefängnis hat heute ein Gericht in Zürich gegen einen 58-Jährigen verhängt, der seine Stieftochter jahrelang vergewaltigt hat. Zudem ist eine psychiatrische Zwangsbehandlung vorgeschrieben.

Neben dem Zuchthaus verhängte das Gericht eine Strafe von 50.000 Franken Wiedergutmachung zu Gunsten der heute 16-jährigen Stieftochter. Besonders schwer wog für das Gericht, dass die Geschundene seine sexuellen Handlungen mit der Zeit als 'selbstverständlich' bewertete.

1992 begann der Hilfsarbeiter seine damals sieben Jahre alte Tochter systematisch sexuell zu missbrauchen. Er habe sie nicht nur gedemütigt, sondern ihr auch die Zukunft geraubt, so der Richter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Richter, Vergewaltiger
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Polizei führt zehn Jahre alten autistischen Jungen in Handschellen ab
Kriminalstatistik: Deutliche Steigerung der Ausländerkriminalität
"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?