06.09.01 23:08 Uhr
 100
 

Schweizer Richter greift hart gegen Vergewaltiger durch

Neun Jahre Gefängnis hat heute ein Gericht in Zürich gegen einen 58-Jährigen verhängt, der seine Stieftochter jahrelang vergewaltigt hat. Zudem ist eine psychiatrische Zwangsbehandlung vorgeschrieben.

Neben dem Zuchthaus verhängte das Gericht eine Strafe von 50.000 Franken Wiedergutmachung zu Gunsten der heute 16-jährigen Stieftochter. Besonders schwer wog für das Gericht, dass die Geschundene seine sexuellen Handlungen mit der Zeit als 'selbstverständlich' bewertete.

1992 begann der Hilfsarbeiter seine damals sieben Jahre alte Tochter systematisch sexuell zu missbrauchen. Er habe sie nicht nur gedemütigt, sondern ihr auch die Zukunft geraubt, so der Richter.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Richter, Vergewaltiger
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft
Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?