06.09.01 22:00 Uhr
 54
 

Erneute Rückrufaktion bei Ford

Der amerikansiche Automobilbauer Ford scheint aus den Problemen nicht mehr heraus zu kommen. Nach den Problemen mit den Reifen von Firestone und einer Gewinnwarung in der letzten Woche gab das Unternehmen heute bekannt, 1,6 Mio. Minivans und Sportwägen zurückrufen zu müssen. Grund sind mögliche technische Fehler, die einen Brand verursachen könnten.

Bisher sei durch die 27 aufgetretenen Feuer noch kein Mensch verletzt worden, hieß es.

Wie viele Dollar die erneute Rückrufaktion das Unternehmen kosten wird, ist bisher noch nicht klar. Fest steht allerdings, dass der Imageschaden, den Ford in diesem Jahr erlitt enorm ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Ford, Rückruf, Rückrufaktion
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
Türkei: Erdogan weiter auf Konfrontationskurs - Nazi-Vergleiche bleiben
Germanwings-Absturz: Pressekonferenz - Vater des Co-Piloten bezweifelt Suizid


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?