06.09.01 21:47 Uhr
 52
 

Berlin ist pleite - Ohne Unterstützung vom Bund bleibt das auch so

Ohne eine langfristige Finanzierungshilfe durch den Bund kommt die Bundeshauptstadt Berlin nicht wieder auf die Beine. So lautet das vernichtende Urteil der Grünen nach einem radikalen Kassensturz des maroden Landeshaushaltes.

Um den Haushalt in ferner Zukunft als saniert bezeichnen zu können seien Hilfen des Bundes von mindestens 33 Mrd. DM bis ins Jahr 2015 zwingend erforderlich. 2003 sind allein 5 Mrd. DM notwendig, um die kurzfristigen Ausfälle zu kompensieren.

Fakt ist, dass es Berlin nicht mehr alleine schaffe, so die Grünen-Spitzenkandidatin Sibyll Klotz. Zwar müsse sich die Stadt mit harten Personaleinsparungen an der Konsolidierung beteiligen, aber planlose Streichungen reichen nicht mehr aus.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Unterstützung, Bund
Quelle: morgenpost.berlin1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?