06.09.01 20:37 Uhr
 758
 

Intel bald schneller als AMD - Fehler entdeckt

Nach fast zwei Jahren voller Verspätungen, Fehlern und Rückrufaktionen gab Intel bekannt, dass sie die Ursache dafür gefunden haben. Und das gerade rechtzeitig für den harten Preiskampf.

Nach Problemen mit Rambus und Mängeln in den Chips wandte Intel sich jetzt mehr den grundsätzlichen Problemen zu.

Analysten sehen das positiv, weisen aber darauf hin, dass Intel erst vor kurzem den neuen Xeon Chip wegen Fehlern zurückgerufen hat.

Experten meinen, dass es sich eher um Design-Fehler, als um Herstellungs-Fehler handelt. Und das ist wichtig, da man in naher Zukunft viele neue Produkte präsentieren will. Und AMD gewinnt immer mehr Marktanteile.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Fehler, AMD
Quelle: www.zdnet.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?