06.09.01 20:06 Uhr
 2.061
 

Update Geldtransporterüberfall: Die ersten Euros geklaut

Wie SN berichtete, wurde im Raum Gießen ein Geldtransporter ausgeraubt. Nun wurde von der Polizei bestätigt, dass die Räuber nun doch Euro-Geldnoten mitgehen ließen. Die Gesamtsumme sei aber geringer als zuvor bekanntgegeben.


Vor allem für die so genannte Unterwelt sei es jetzt schon interessant, Euro-Scheine zu ergattern, um mit dem Fälschen beginnen zu können.

Kurios: Einer der beiden türkischen Räuber war der Fahrer des Transporters. Zusammen mit einem Komplizen überwältigten sie schließlich den Beifahrer, als dieser sich in der Sicherheitszone des Geldtransporters befand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Carlo Ancelotti schont "Robbery"
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Ist Tim Wieses WWE-Karriere schon am Ende?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?