06.09.01 20:06 Uhr
 2.061
 

Update Geldtransporterüberfall: Die ersten Euros geklaut

Wie SN berichtete, wurde im Raum Gießen ein Geldtransporter ausgeraubt. Nun wurde von der Polizei bestätigt, dass die Räuber nun doch Euro-Geldnoten mitgehen ließen. Die Gesamtsumme sei aber geringer als zuvor bekanntgegeben.


Vor allem für die so genannte Unterwelt sei es jetzt schon interessant, Euro-Scheine zu ergattern, um mit dem Fälschen beginnen zu können.

Kurios: Einer der beiden türkischen Räuber war der Fahrer des Transporters. Zusammen mit einem Komplizen überwältigten sie schließlich den Beifahrer, als dieser sich in der Sicherheitszone des Geldtransporters befand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JosWeb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
Hamburg: Versuchter Totschlag - 31-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?