06.09.01 19:50 Uhr
 70
 

"Faust" fliegt raus aus der Kirche

Die Inszenierung des 'Faust' in einer Kirche in Koserow (auf Usedom) wird nun abgesetzt. Die Inszenierung enthält zu viele Elemente, die die religiösen Gefühle der Kirchenbesucher stören könnten.

Besonders dort, wo ansonsten Gottesdienst stattfindet, müsse man Rücksicht auf die Gläubigen nehmen. Faust bietet seine Seele dem Teufel ausgerechnet vor dem Altar an; in einer weiteren Szene tanzt er vorm Kreuz.

Noch viermal bis zum Saisonende wird das Stück allerdings aufgeführt werden. Bei den bisherigen 22 Aufführungen war es übrigens jedesmal ausverkauft. Theater wird es in dieser Kirche allerdings in Zukunft wieder geben: als nächstes ein Mysterienspiel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noseman
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, Faust
Quelle: www.kiz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?