06.09.01 18:56 Uhr
 36
 

Handy wird der E-Mail vorgezogen

Die Arbeitsgewohnheiten ändern sich sehr schnell in der heutigen Zeit. Zu diesem Schluß kamen die Analysten von Pitney Bowes.

Dabei kam heraus, dass 45 Prozent der Befragten ihr Handy täglich benutzen. 25 Prozent der Befragten versenden jeden Tag bis zu sechs SMS.

Das gute alte Papier bleibt aber trotz der Technik die Nummer Eins unter den "Werkzeugen für den mobilen Einsatz".


WebReporter: kalbo
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, E-Mail, Mail
Quelle: www.internetworld.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?