06.09.01 18:08 Uhr
 89
 

Keine Frauengeschichte: auch Männer leiden unter den Wechseljahren

Den Männern ergeht es beim Älter werden wie den Frauen. Sie kommen in die Wechseljahre. Dann leiden auch die Männer unter Konzentrationsschwäche, depressiven Stimmungen und Leistungsabfall.

Dies alles sind Zeichen für eine nachlassende Produktion der körpereigenen Hormone. Männliche Sexualhormone beeinflussen nicht nur das Sexualverhalten, sondern auch das Denkvermögen, die Psyche und die Muskulatur.

Probleme mit der Sexualität beginnen bei vielen Männern oft schon mit 40 Jahren und erreichen ihren 'Höhepunkt' mit einem Alter von 50 bis 70 Jahren. Hormonbehandlungen helfen dann nur in Einzelfällen, da die Gründe meist psychischer Herkunft sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Frau, Wechsel, Wechseljahre
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump sprach böse über Kristen Stuarts Privatleben: Nun redet Sie
Wie Hitler und Fritzl: Deutsche stehen extrem auf Kindersex
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan