06.09.01 18:01 Uhr
 981
 

Nun will auch Ferrari Räikkönen

Räikkönen und kein Ende. Nachdem McLaren Mercedes schon um den jungen Finnen von Sauber Petronas pokert, steigt nun auch noch Ferrari mit in die Verhandlungen ein. Als Motorenlieferant dürfte Ferrari gute Chancen auf Räikkönen besitzen.

Wie Peter Sauber mitteilte, geht es Ihm jetzt nur noch um die Ablöse. 5 Millionen Dollar sind im Moment im Gespräch.


ANZEIGE  
WebReporter: magier47058
Quelle: de.sports.yahoo.com


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?