06.09.01 17:15 Uhr
 47
 

Buschfleisch als Delikatesse immer begehrter - Aussterben droht oft

Obwohl der Bestand an freilebenden Tieren wie zum Beispiel Schimpansen oder auch Antilopen und Elefanten immer kleiner wird, wird das Fleisch von diesen 'Buschtieren' als Delikatesse immer beliebter.

Nicht nur in Afrika ist es begehrt, oft wird es auch zu unglaublich hohen Preisen nach Europa und Amerika exportiert.

Doch die Situation ist kritisch und besonders bei den Schimpansen besteht die Gefahr, dass sie bald aussterben könnten oder nur noch im Zoo zu bestaunen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Aussterben, Delikatesse
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein
Ältester Mensch stammt vielleicht nicht aus Afrika, sondern Südosteuropa



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Islamischer Staat reklamiert den Anschlag für sich
Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?