06.09.01 17:10 Uhr
 13
 

Björk wünscht keine Verstärkung

Björk kommt bald nach Deutschland um ihr neues Album 'Vespertine' zu präsentieren. Hierfür wird die Isländerin mit einem Orchester aufwarten. Doch in einem Interview sagte sie, ihr Traum wäre eine rein klassische Darbietung.

Angeblich wünscht sich Björk nichts mehr, als ohne Mikro auf die Bühne gehen zu können. Ganz so, wie es eigentlich bei der Klassik gang und gäbe ist.
Diesen Wunsch hat sich Björk jetzt erfüllt, und auch Deutschland soll in den Genuss einer ganz unverstärkten Sängerin kommen. Denn neben den geplanten Gigs sollen noch zahlreiche Geheimkonzerte stattfinden. Diese werden ausschließlich über Björks Website http://www.bjork.com propagiert. Also Augen aufhalten und schnell sein, denn nur 300 Zuschauer werden Einlass finden.


Die 'normalen' Tourdaten: 11.9. Stuttgart, Hegelsaal, 18.9. Frankfurt, Alte Oper, 22.11. Berlin, Deutsche Oper


WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verstärkung
Quelle: www.docrock.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?